Heute nahmen in Walluf 13 Sportler bei der ersten Danprüfung der HTU diesen Jahres Teil. Darunter befanden sich auch zwei Sportler aus Budokwan. Katja legte die Prüfung zum 2. Dan und Tina zum 1. Dan ab.

Tina war die erste auf der Liste, was ihre Nervosität steigerte, jedoch hat sie sich dennoch zusammenreißen können und absolvierte ihre Formen mit mehr Sicherheit. Katja war die nächste und auch sie musste zunächst gegen ihre Nervosität ankämpfen.

Als nächstes kamen Einschrittkampf (Ilbo-Taeryon) und der Taekwondo-Zweikampf (Kyorugi). Auch diese Disziplinen meisterten die beiden Prüflinge souverän. Im Aufgabensparring liefen Tina und Katja sogar zu ihrer Höchstform auf.

Die vorletzte Disziplin war dann die Selbstverteidigung (Hosinsul). Auch hier waren beide Prüflinge sehr souverän und zeigten den Prüfern wie sehr sie vorbereitet waren.

Nach dem anschließenden Bruchtest (Kyokpa) hat man sowohl Tina als auch Katja die Erleichterung angesehen. Nun war nur noch die Spannung auf das Ergebnis sehr hoch, doch das Ergebnis zeigte allen, dass die ganzen Anstrengungen über die letzten Wochen ihre Früchte getragen haben. Tina ist nun Trägerin des 1. Dan und Katja Trägerin des 2. Dan.

Budokwan gratuliert beiden Sportlern zur bestandenen Prüfung!

Bilder werden noch folgen

(Meister Constantin und Bea mit den bestandenen Prüflingen)

Kategorien: Taekwondo

0 Kommentare

budokwan · 18. März 2012 um 13:08

Gratulation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.